Arbeitsgruppen

Die zweite Säule der Arbeit der Bayreuth Academy – neben den Teilprojekten - sind die Arbeitsgruppen. Die ersten sechs Arbeitsgruppen werden vom Sommer 2013 bis zum Winter 2015/16 jeweils für ca. 2 Monate während des Semesters zusammentreten.

Unter wesentlicher Beteiligung ausgewiesener Gastfellows aus dem Aus- und Inland sowie aus anderen Bereichen der Universität Bayreuth diskutieren die Forscher_innen hier fach- und regionalübergreifende Aspekte des Themas „Zukunft Afrika“. Die Arbeitsgruppen bringen empirische Forschungsergebnisse in systematische Vergleiche ein, stimulieren theoretische und konzeptionelle Debatten, und fördern methodische Reflexionen. Die globale und soziale Vielfalt, die zeitliche Struktur und der Modellcharakter von Zukunftsentwürfen werden dort ebenso zur Sprache kommen wie die Präsenz und Repräsentation von Wissen über und für die Zukunft. Die Arbeitsgruppen (Working Groups) sind englischsprachig.

Grafik_WG_Allgemein

diskussion_afrofuturism-bigsas-lit.-festival