Teilprojekte

Während der ersten Arbeitsphase der Bayreuth Academy untersuchen fünf verschiedene Teilprojekte spezifische Aspekte des übergreifenden Themas aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven. Diese Teilprojekte überdauern die gesamte erste Projektperiode, die jeweilige Forschungsarbeit knüpft an bestehende Kooperationen mit afrikanischen Partner_innen an und hat unterschiedliche Teile Afrikas und der afrikanischen Diaspora im Fokus.

Inhaltliche Schwerpunkte, geographische Verortungen und fachliche Blickwinkel sind unterschiedlich - gemein ist allen fünf Teilprojekten, dass sie Zukunftsentwürfe im Blick haben:
ihren historischen Wandel, etwa bei religiös geprägten Vorstellungen (1. Geschichte(n) der Zukunft); ihre Modellierung, am Beispiel von Konzepten künftiger Umwelt für Naturschutzstrategien (2. Natur- Visionen); ihre Träger, anhand der aktuellen Entfaltung afrikanischer Mittelschichten im Spiegel ihrer Zukunftsvisionen (3. Zukunftsentwürfe von Mittelschichten im Aufbruch); ihre literarischen Repräsentationen, anhand neuer Formen afrikanisch-diasporischer Literaturen (4. Zukunft Internet und afrikanische Diasporas); und ihre Ikonographien, anhand von Bildern als Indikatoren gesellschaftlicher Utopien und Seismographen revolutionärer Umbrüche (5. Revolution 3.0).

Die fünf verschiedenen Teilprojekte, die in der ersten Förderungsphase spezifische Aspekte des übergreifenden Themas „Zukunft Afrika – Visionen im Umbruch“ aus unterschiedlichen fachlichen Perspektiven beleuchteten, sollen in der Verlängerungsphase leicht modifiziert werden. Die jeweilige Forschungsarbeit knüpft weiterhin an bestehende Kooperationen mit afrikanischen Partner_innen an und hat unterschiedliche Teile Afrikas und - verstärkt  - der afrikanischen Diaspora im Fokus.

Sub-Projects_Overview